Ob "Black Magic Woman" von Santana, die größten Hits von Led Zeppelin oder die besten Mit-Gröhl-Rocknummern wie Highway to Hell, TNT oder Born to be wild - die Cover-Interpretationen von "Undercover" können sich hören und sehen lassen! Nachdem die Mittwoch ExtraGigs im Komma Geschichte sind, treten vermehrt heimische Bands wochentags in Wörgler Lokalen auf. Am Mittwoch, 4. Juni 2008 zeigte die 2001 gegründete Wörgler Coverband im U-Boot ihre musikalischen Qualitäten, die sie in leicht abgeänderter Besetzung mit der Band "The marode birds" seit kurzem auch in Eigenkompositionen höchst erfolgreich einbringen. Die Perfektion, mit der sie ihren Rock-Lehrmeistern aus den 1970er und 1980er Jahren nacheifern, beeindruckte auch das Publikum im U-Boot, in dessen Reihen sich zahlreiche Musiker anderer Bands gemischt hatten. Wer die Wahnsinns-Stimme Armin Krenosz, Markus Gruber an der E-Gitarre, Alexander Modersbacher am Bass, Bastian Wiedl am Keyboard und Stefan Gasser an den Drums diesmal versäumt hat, kann Undercover das nächste Mal live am 14. Juni 2008 in Thiersee erleben. Den nächsten Live-Gig im U-Boot gibt´s am Mittwoch, 18. Juni 2008 mit "Four Fingers down" aus Breitenbach - und Bilder vom Undercover-Gig im U-Boot hier in der Galerie...

Wörgl  Kultur  Konzert  Bands  Undercover  Rock´n´Roll  Gastro  U-Boot