Riesenandrang, vor allem von Fans der türkischen Fußballmannschaft, herrschte beim Halbfinalspiel der EURO 2008 am 25. Juni im Public Viewing Zirkuszelt am Postareal in Wörgl. Die beiden Moderatoren Andi Madersbacher und Harry Hotter - hier inmitten der türkischen Fangemeinde - kamen nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen - aufgrund von Unwettern kam es zu Übertragungsausfällen und als in den letzten Spielminuten die deutschen Fans zum Jubel über das 3 zu 2 ansetzten, nahmen drei türkische Fans das Spiel etwas zu ernst und warfen Bierbecher auf deutsche Fans und den Techniker. Die Hitzköpfe wurden allerdings von den eigenen Leuten sowie von der Security-Mannschaft eingebremst. Nach Spielende zeigten Fans beider Mannschaften Fairness beim Feiern und mischten sich beim Tanz zu türkischer Live-Musik. Noch vor Mitternacht sorgte ein Wolkenbruch zusätzlich für die Abkühlung der Gemüter. "Es kam zu keinerlei Zwischenfällen", berichtet Bezirkspolizeichef Erich Lettenbichler. Bilder vom Public Viewing gibt´s hier in der Galerie, einen Eindruck von der Atmosphäre im Zirkuszelt - hier beim 2. Tor für die Türkei - auf youtube - hier anklicken.

Wörgl  Fußball  Türkei  PublicViewing  EURO2008  Zirkuszelt  Deutschland