Die Social Trade Organisation STRO, die immer mehr ein Zusammenschluss von Organisationen wird und sich als Social Trade Group versteht, gewann 2007 den Michael Unterguggenberger Preis mit einem Mikrokredit-Modell in Porto Alegre, Brasilien, das unter anderem auch die Regionalwährung Rubi (Bild rechts) einbezieht. Das Unterguggenberger Institut ist Partner von STRO und informiert über die Arbeit von STRO. Das größte Projekt startet in Uruguay, wo STRO mit einem Freigeld-Modell nach Wörgler Vorbild regional gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise im südamerikanischen Kleinstaat gegensteuern will. Auf der Website www.unterguggenberger.org gibt´s zudem Informationen über weitere Komplementärwährungs-Initiativen - empfehlenswert: Der Kabarettbeitrag von "Neues aus der Anstalt". Mehr zu den STRO-Projekten - hier anklicken

Wörgl  STRO  Uruguay  SocialTradeOrganisation  SocialTradeGroup