Der LA21-Arbeitskreis Bruckhäusl aktiv präsentiert mit der Fotoausstellung "Bruckhäusl seinerzeit - die Arbeitswelt" noch bis 6. August 2008 die reichhaltige örtliche Wirtschaftsgeschichte. Zu den wenigen erhaltenen Bauwerken der Zementindustrie zählen die heute noch in Betrieb befindlichen Wasserkraftwerke in Wörgl-Boden, deren Tage allerdings gezählt sind. Aus dem Fotoprojekt zur Ortsgeschichte resultiert nun der Versuch, das ältere der beiden Kraftwerke als Museum zu erhalten. Das von Rudi Pardon zur Verfügung gestellte Bild rechts zeigt den Bau des Einlaufkanals fürs Kraftwerk Einöden 1902 und ist Teil der Ausstellung. Mehr dazu...

Wörgl  Bruckhäusl  LA21  Tiwag  Museum  Fotoausstellung  Arbeitswelt  Kraftwerk  Industriegeschichte