Am 30. Juli 2008 um 13.55 Uhr lenkte ein 22-jähriger deutscher Staatsangehöriger seinen Lastwagen in Wörgl in Richtung Kundl. Bei der Wörgler Wasserwelt bemerkte er laut Polizeibericht zu spät, dass die dortige Ampelanlage auf Rotlicht umgeschaltet hatte, da ein Junge die Fahrbahn auf dem Schutzweg überqueren wollte. Der 11-jährige Schüler war mit seinem Fahrrad fahrend unterwegs. Er wurde mitsamt dem Fahrrad vom LKW erfasst und stürzte. Nach Erstversorgung durch den Notarzt und den Mitarbeitern des Roten Kreuzes wurde er mit dem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

Wörgl  Polizei  Lkw  Verkehrsunfall  Kind  Schutzweg