Der Bau der neuen Fußgänger- und Radfahrer-Unterführung bei der bestehenden Bahnunterführung Poststraße läuft bereits. "Die 100 Meter lange, 3 Meter breite Tunnelröhre wird in drei Elementen zu je 33 Meter Länge im Freien vorgefertigt. Ende September wird mit dem Durchpressen der fertigen Bauteile unter der Gleisanlage begonnen. Das wird dann 45 Tage dauern", schildert Dietmar Günther vom Wörgler Stadtbauamt die Vorgangsweise. Hunderte, vorab durchgeführte Sondierungsbohrungen brachten keinerlei Hinweis auf Bombenreste aus dem Zweiten Weltkrieg. Zum Sicherheitskonzept für den geraden, von vorn bis hinten einsehbaren Tunnel zählt eine taghelle Beleuchtung sowie eine Videoüberwachung.

Wörgl  Verkehr  Radfahrer  Unterführung  Baustelle  Fußgänger