Die Stadt Kufstein stellt mit einer 72 Quadratmeter großen, neu sanierten Wohnung die erste Frauenwohnung im Tiroler Unterland zur Verfügung. Geführt wird die Opferschutzeinrichtung vom Verein Evita. Am 6. August 2008 erfolgte als offizieller Akt die Schlüsselübergabe: LHStv Hannes Gschwentner, LR Gerhard Reheis und Kufsteins Vizebürgermeister Walter Mayr (rechts) übergaben Sabine Gugglberger und Elisabeth Lehmann vom Verein Evita Frauen- und Mädchenberatungsstelle die Schlüssel zur neu eröffneten Frauenwohnung in Kufstein. Weiterlesen...
Foto: Iris Reichkendler/Land Tirol

Kufstein  Soziales  Opferschutz  Frauen  Frauenwohnung  Gewalt  Evita