"Im Leben geht es auf und ab. Ganz egal ob Du gerade oben, unten oder irgendwo dazwischen bist, wir sind für Dich da. Kostenlos, unverbindlich, absolut vertraulich" - diesem Motto getreu überarbeiteten die beiden Wörgler Streetworkerinnen Bettina Steinmüller (rechts) und Mag.a Erika Dekitsch (links) das Wörgler Streetwork-Konzept und fanden, dass der Name "Achterbahn" für die Sozialarbeitseinrichtung genau der richtige ist. Seit zwei Jahren stehen in Wörgl mobile Sozialarbeiterinnen im Einsatz und freuen sich, dass sie jetzt ihre Arbeit auch mit einer eigenen Website www.achterbahnstreetwork.woergl.at sowie einem neuen Infoflyer an die Zielgruppe bringen können. Womit die Beiden so konfrontiert werden und was Streetwork eigentlich ist, lesen Sie hier...

Wörgl  Soziales  Jugend  Streetwork  mobileJugendarbeit