Das Volksbegehren der KPÖ zur Abschaffung der Praxis, dass das Land Kosten für die Pflege der Eltern in Heimen von den Kindern rückfordert, fand zwar nicht die nötige Unterstützungsanzahl, das Anliegen selbst wird jetzt aber doch vom Land umgesetzt: Der Kinder-Regress bei der Pflege wird fallen, wie das Land Tirol mitteilt. Darauf haben sich jetzt Landeshauptmann Günther Platter und Soziallandesrat Gerhard Reheis in einem Gipfeltreffen mit dem Tiroler Gemeindeverband geeinigt. Ein entsprechender Antrag wird bereits im Rahmen der nächsten Regierungssitzung am kommenden Dienstag eingebracht werden und soll dort dann beschlossen werden. Die Presseaussendung des Landes dazu lesen Sie hier...

Tirol  Soziales  Land  Pflege  Regress