Der aus Kramsach stammende Medienkünstler Gerald Nestler und seine Partnerin Syl Eckermann erstellten für das Museum Arbeitswelt in Steyr/Oberösterreich die Installation "plastic trade off". Sie wollen mit dem Kunstprojekt globale Börsenmärkte und damit das zentrale Element der globalen Ökonomie in Form einer Licht-Skulptur und eines Virtuellen Wissensraumes visualisieren. Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, 6. Juni 2006 um 18 Uhr statt. Mehr dazu...

Kramsach  Kunst  Ausstellungseröffnung  Steyr