Erleichterung herrschte nach der Gemeinderatsitzung am 25. September 2008 bei den Verantwortlichen der "Wörgler Flughunde": Die Stadt stellt weitere 221.000 Euro für die Sanierung der 90-Meter-Schanze sowie den wintertauglichen Ausbau der 60-Meter-Schanze zur Verfügung. Mehr dazu...
Keine Subvention erteilt der Gemeinderat für die Konzeptionierung eines Regionalen Wirtschaftsmuseums in Wörgl im Rahmen des EU-Leaderprogramms - mehr dazu...
Lkw-Fahrverbot auf der Brixentalerstraße - hier anklicken
Neuer Radweg-Belag beim Citycenter, keine Radunterführung im Bereich Grattenbrücke - mehr dazu...
Neue Wohnbauten - hier anklicken
Lösungsmittelhaltige Kleber bei Kindergarten-Ausbau - mehr dazu...
Wörgls Radarkasten-Scharmützel - die nächste Runde - mehr dazu...

Gemeinderat  Wörgl  Sprungschanze  Verkehr  Politik  Heimatmuseum  Umwidmungen