Zu einem Sicherheitstag lud am Wochenende die Kirchbichler Feuerwehr ein. Viele hunderte Besucher informierten sich über das Feuerwehrwesen, über die Arbeit der Polizei, des ARBÖ und des Samariterbundes. Der Gurtenschlitten des ARBÖ zeigte auf, wie wichtig das Anlegen von Gurten auch bei noch so niedriger Geschwindigkeit ist. Bei einer Übung eines gestellten Verkehrsunfalles konnte das richtige Handeln von Feuerwehr und Rettungsdienst beobachtet werden. Die Polizei, die auch mit zwei Motorrädern dabei war, informierte über Sicherheitsfragen, aber auch über die Arbeit der Polizei. Mit einem Kran konnten die schwindelfreien Besucher hoch hinaus und Kirchbichl einmal von oben sehen. Leider wurde aus der Landung des neuen Polizeihelikopters, ein Eurocopter EC 135, nichts, da der Hubschrauber auf Lawineneinsatz im Zillertal war.
Fotos und Text: Wilhelm Maier

Kirchbichl  Feuerwehr  Rettung  Samariterbund  Sicherheitstag  Zivilschutz