Mit der Übertragung des Projektmanagements zur Stilllegung der Deponie Riederberg an DI Martin Rottler vom Baubezirksamt Kufstein kehrte in gewisser Weise Ruhe in die Müllfront in Bruckhäusl ein. Beim Informationsabend am 21. Oktober 2008 präsentierte Rottler - hier im Bild links mit Bürgerinitiativen-Obmann Thomas Gasteiger - die laufenden Stilllegungsarbeiten und erntete Lob. Zustimmendes Nicken gab´s für Deponie-Anrainer Armin Steiners Wortmeldung: "Ich bin sehr positiv beeindruckt. 20 Jahre lang haben wir nicht so eine Information erhalten." Zum Infoabend hatte die Bürgerinitiative Bruckhäusl aktiv und der LA21-Arbeitskreis geladen, wobei außer dem Thema Mülldeponie auch das Projekt zur Aufweitung der Brixentaler Ache behandelt wurde. Mehr dazu...

Wörgl  DeponieRiederberg  Bruckhäusl  Bürgerinitiative  LA21  Infoabend  MartinRottler  Achenaufweitung