Beste Voraussetzungen für eine internationale Karriere bringt die Fritz-Atzl-Workshop-Preisträgerin der Academia Vocalis 2005, Aprine Rhadjian mit. Sie überzeugte mit ihrem Charme, ihrer Ausdruckskraft, Bühnenpräsenz und ihrem Stimmvolumen nicht nur die Jury, sondern verzauberte auch das Publikum beim Preisträgerkonzert am Freitag, 9. Juni, im Suntower in Wörgl. Die vielseitige Sopranistin aus Wien freute sich über den Preis, der ihr für herausragende Leistungen bei der Academia Vocalis 2005 vom künstlerischen Leiter der Gesangsakademie Friedrich Madersbacher (links im Bild), Brunhilde Atzl (2.v.r.) und Academia-Präsident Josef Margreiter überreicht wurde. Mehr dazu...

Wörgl  Kultur  Academia  Vocalis