Hagelunwetter wie jene in den vergangenen Wochen im Tiroler Unterland richten große volkswirtschaftliche Schäden an. Unsere bayerischen Nachbarn bekämpfen die Unwetter seit Jahrzehnten, indem sie Gewitterwolken "impfen", um die Bildung großer Hagelschlossen zu verhindern. In den 1930er Jahren stieg die erste Rakete dazu auf, seit 1975 sind Hagelflieger im Einsatz. Die wagemutigen Piloten sind auch in einigen Gemeinden im Tiroler Unterland unterwegs und starteten heuer so oft wie noch nie. Einsätze in Tirol waren vom "Flugverbot" aufgrund der Fußballweltmeisterschaft nicht betroffen. Mehr dazu...

Bezirk  Umwelt  Hagelunwetter