Diese Woche wurde ein Stück Wörgler "Gaststätten-Geschichte" dem Erdboden gleich gemacht: Das Gebäude in der Brixentalerstraße, in dem jahrelang der "Kontrapunkt" untergebracht war, wurde abgerissen. Die Sparkasse kaufte das Areal und errichtet darauf ein Wohn- und Geschäftshaus.

Wörgl  Bauprojekt