Eine große Aufräumaktion am Aubachl starteten noch vor Schulbeginn die Schülerinnen und Schüler der Lernwerkstatt Zauberwinkl, sowie einige Eltern und Betreuerinnen. Nachdem die Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren auch im letzten Schuljahr bei ihren regelmäßigen Naturprojekten leider immer wieder die starken Verunreinigungen des Bachverlaufs feststellen mussten, nahmen sie die Aufräumaktionen nun selbst in die Hand: Im Bewusstsein darüber, dass kaputte Glasflaschen und Blechdosen nicht nur ein optisches Problem darstellen, sondern auch zu Verletzungen von Mensch und Tier führen können, wurde noch in den Ferien gemeinsam das Bachbett gereinigt. Nach kurzer Zeit waren mehrere Müllsäcke befüllt. Weitere Infos über die neue, acht Schulstufen umfassende Lernwerkstatt Zauberwinkl finden Sie hier...
Fotos und Text: Priska Mey

Wörgl  Umwelt