Mit einem friedlichen Fest wurde am Sonntag, 17. September 2006, die Inbetriebnahme des neuen Trinkwasserbrunnens in der Bahnhofstraße Wörgl gefeiert. Befürchtete Störaktionen, zu denen im Untergrund aufgerufen wurde, blieben glücklicherweise aus. Vorsichtshalber sicherten bewaffnete Einsatzeinheiten der Polizei und Security-Kräfte die Einweihungsfeier in der Bahnhofstraße sowie das anschließende Fest am City-Center-Parkplatz und im Veranstaltungszentrum Komma, zu dem hunderte Menschen kamen. Tirols für Integrationsfragen zuständige Landesrätin Elisabeth Zanon dankte dem Verein Atatürk, der den Brunnen der Stadt als freundschaftliche Geste schenkte, für seine Arbeit. Mehr dazu...

Wörgl  Kultur  Integration