Soziales Engagement zeigten am Vorabend des Nationalfeiertages Jugendliche in Wörgl. Unter dem Motto "Pogern für Burma" organisierte die 7b-Klasse des Bundesrealgymnasiums Wörgl ein Benefizkonzert mit jungen heimischen Bands, dessen gesamten Spendenerlös die SchülerInnen für burmesische Flüchtlingskinder in Thailand spenden. Mit "No Ability", "My Solitary Revolt", "Mädhouze" und als special guest Medina Rekic sorgten vier junge Bands für ein volles Haus im Volkshaus Wörgl. Da sich die engagierten Jugendlichen Sponsoren zur Abdeckung der Kosten des Events gesucht hatten, kommen die gespendeten Eintrittsgelder von über 1.400 Euro vollständig dem Hilfsprojekt des Vereines "Helfen ohne Grenzen" zu Gute. Mehr dazu...

Zu den Eintrittsgeldern des Pogo-Events im Volkshaus spendierte der Club noch eine satte Spende - zu den 300 Euro an kassiertem Eintrittsgeld fetteten Martin und Stefan Schoissengeier aus eigener Tasche die Summe auf 2.222 Euro auf!

Wörgl  BRG  Kultur  Jugendszene  Veranstaltung