Nach der vom Land so einmütig verkündeten "Müll-Lösung" regt sich erneut Widerstand. Die Grünen und die Umweltplattform Tiroler Unterland lehnen die Vorgangsweise ab und MVA-Gegnerin Elisabeth Lederwasch aus Wörgl lässt im Namen der neuen Inititiative "Keine MVA - Bürger gegen Müllverbrennung in Tirol" als Sachbeistand der Initiative Ingo Gödeke aus Karlsruhe, Mitglied beim Deutschen BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) und der GAIA (Global Anti-Incinerator Alliance, Global Alliance for Incinerator Alternatives) zu Wort kommen. Er kennt die Tiroler Situation sehr genau und war bei der Fachtagung "Wohin mit unserem Müll?" im Juni bereits in Wörgl. Hier sein Kommentar...

Müllverbrennung  Umwelt  Tirol  Luftgüte