Immer lauter, immer schriller, immer gruseliger, immer spektakulärer - das war die Devise in der jungen Perchten-Szene in den vergangenen Jahren. Eine Entwicklung, die in den Reihen der Perchten selbst auf Kritik stieß. Jetzt setzt eine neue Wörgler Perchtengruppe bewusst neue - alte Maßstäbe: Mit den selbst geschnitzten Masken will Martin Sollerer (Bildmitte) und seine Gruppe zurück zu den traditionellen Wurzeln. Mehr dazu...

Foto: Wilhelm Maier

Wörgl  Brauchtum  Kultur  Jugend  Perchten