Nicht wegschauen, sondern aktiv Hilfe bieten - mit dieser Absicht engagierte das Jugendszene-Lokal "Club" in Wörgl am vergangenen Samstag, 25. November 2006, das MDA-Basecamp-Team Katalin, Christoph und Sabine (v.l.). Das Projekt des Vereins Z6, der in Innsbruck das Jugendzentrum betreibt, bietet bei Partys mobile Drogenarbeit an. Ohne erhobenen Zeigefinger wird auf Gefahren des Drogenkonsums aufmerksam gemacht und am Infostandl gibt´s nebst Flyern auch Trinkwasser, Traubenzucker, Obst, Oropax und Kondome zum Nulltarif. Um mit dem Angebot auch Partygäste unter 18 Jahren zu erreichen, öffnete sich an diesem Abend die Club-Tür ausnahmsweise für alle Jugendlichen ab 16. Mehr dazu...

Wörgl  Soziales  Gesellschaft  Jugend