Das schönste Dankeschön für ihr jahrelanges Engagement für das Wörgler Feuchtbiotop Filz erhält die Ökologiegruppe Wörgl und Umgebung von der Natur selbst: Bei der Jahreshauptversammlung am 22. Februar stellten die zwei Biologen Alois Ortner (links) und Kurt Lechner (rechts) - hier im Bild mit einer Lichtfalle für nachtaktive Schmetterlinge - die Auswertung ihrer insektenkundlichen Erhebung vom Sommer 2005 vor. Die Artenvielfalt überraschte selbst die Ökologen, die mit ihren sanften Pflegemaßnahmen zum Erhalt vieler Arten beitragen. Die Biologen registrierten in der Filz 341 Schmetterlings-, neun Heuschrecken- und 13 Libellenarten. Lesen Sie mehr...

Wörgl  Ökologiegruppe  Insekten  Biologen  Filz