"Keine besonderen Vorkommnisse - im Gegensatz zum Vorjahr war es friedlich", zieht Bezirkspolizeikommandant Erich Lettenbichler Bilanz über die Nikolaus- und Perchtenumzüge im Bezirk Kufstein in den vergangenen Tagen. So wie hier am Nikolaustag, 6. Dezember, in der Bahnhofstraße Wörgl kamen tausende Schaulustige zu Umzügen und Perchtentreffen. Nur in Kufstein wurden zwei Anzeigen wegen leichter Körperverletzung und drei Anzeigen nach dem Pyrotechnik-Gesetz erstattet. Mehr dazu...

Wörgl  Kufstein  Brauchtum  Kultur  Sicherheit