Ein 21jähriger Mann aus Kirchbichl kam am 1. Jänner 2007 gegen sechs Uhr früh nach Hause und schaltete eine Herdplatte ein. Während er sich im Wohnzimmer aufhielt, vergaß er die eingeschaltete Herdplatte, wodurch ein auf dem Herd befindlicher Topf mit Sauerkraut in Brand geriet. Das Feuer breitete sich aus und letztlich stand die Hälfte des einstöckigen Hauses in Vollbrand. Der Mann befand sich allein im Haus und konnte dieses unverletzt verlassen. Zum Löscheinsatz rückten die Feuerwehren von Kirchbichl, Kastengstatt und Bruckhäusl mit 11 Fahrzeugen und 70 Mann aus.

Kirchbichl  Polizeibericht