Die Auswirkungen von Kapitalismus und Konzernmacht kritisieren nicht nur Globalisierungsgegner heute. Am 8. Jänner 1934 sprach sich der damalige Wörgler Bürgermeister Michael Unterguggenberger in seinem politischen Forderungskatalog schon "gegen den kapitalistischen Liberalismus, der nur die Freiheit der Starken, der Truste, Kartelle, Großgrundbesitzer und Großbanken ist" aus. Mit der Durchführung des Freigeld-Experimentes setzte er 1932/33 seine Überzeugung auch in die Tat um. Der Publizist Christian Felber stellt am 18. Jänner 2007 in Innsbruck Vorschläge für eine gerechtere Welt zur Diskussion. Mehr dazu...

Wörgl  Innsbruck  Wirtschaft  Unterguggenberger  Michael