Sirenenalarm weckte am Montag, 22. Jänner 2007 die Wörgler. Gegen sechs Uhr früh brach ein Brand in einem alten, nicht ständig bewohnten Bauernhof in der Friedhofstraße 12 im Stadtzentrum aus. Das Feuer griff von der sogenannten Remise - einem hölzerner Anbau - auf den Dachstuhl über. Die Feuerwehr Wörgl hatte den Brand bereits gegen 6.20 Uhr unter Kontrolle. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden, angrenzende Häuser waren nicht gefährdet. Die Brandermittlungskommission stellte als Ursache vermutlich nicht sachgerecht entsorgte Asche fest. Brandstiftung wird nach Auskunft der Polizei ausgeschlossen.

Wörgl  Feuerwehr  Sicherheit  Polizei