Seit Montag, 6. März, läuft die Eintragungsfrist für das österreichweite Volksbegehren „Österreich bleib frei“, mit dem die FPÖ drei Forderungen im Hinblick auf die Europäische Union erhebt: Volkabstimmungen über die EU-Verfassung und über einen EU-Beitritt der Türkei sowie eine massive Senkung der österreichischen EU-Beitragszahlungen. FPÖ-Parteichef Heinz Christian Strache tourte am 7. März durch Tirol und kam mittags ins Citycenter Wörgl. Die FPÖ ortet in Tirol einen Boykott gegen ihr Volksbegehren „Österreich bleib frei“. Die Eintragungsfrist läuft noch bis 13. März 2006. Lesen Sie mehr...

FPÖ  Volksbegehren  EU