"Nein zur Müllverbrennung im Tiroler Unterland" sagt die Umweltplattform Tiroler Unterland, die zum Informationsabend am Mittwoch, 8. März im Kundler Gemeindesaal einlud und mit Fakten über die Auswirkungen eines Müllofens informierte. Nach den sachlichen Ausführungen der Fachleute am Podium brachten in der anschließenden Diskussion Wortmeldungen aus dem Publikum die Ablehnung des Müllverbrennungsstandortes im Luftsanierungsgebiet Unterinntal zum Ausdruck. Eine einzige Stimme erhob sich für die Müllverbrennung mit dem Argument, man solle dem Sandoz-Konzern doch die billige Energie geben, wenn das gewünscht wird. Die Buh-Rufe dazu zeigten, dass diese Meinung vom Saalpublikum nicht geteilt wurde. Weitere Informationen lesen Sie hier...

Müllverbrennung  Umweltplattform  Kundl