"Kein Bock auf Nazi" lautete das Motto des ersten Events des neuen Jugendkulturvereins "Burning Eight" am Freitag, 30. März 2007 in der Begehbar Breitenbach, in der sich zum Live-Konzert dreier Punk-Bands 300 BesucherInnen einfanden. Mit neuem Programm stellte sich die 2006 gegründete junge Wörgler Punkrock-Band "No Ability" vor. Aus dem Frankenland reiste "Alien 101" an. Die deutschen Melodic-Punker verabschiedeten sich am Ende ihres Gigs mit "stage diven" (Foto rechts). Auf der Tanzfläche richtig rund ging´s aber erst, als die Wörgler Punkrockband "Unexplained", Initiatoren des Vereins Burning Eight, ihren Fans einheizte. Die Botschaft von Burning Eight: Null Toleranz für rechtsradikale Tendenzen und Drogenmissbrauch. Unters Publikum mischte sich auch Wörgls Streetworkerin Bettina Steinmüller, die Info-Material verteilte. Den nächsten Burning Eight-Event gibt´s übrigens am 27. und 28. April 2007 in der Kegelbahn im Hotel Linde in Wörgl - Punk am Freitag, Hardcore am Samstag.
Weitere Fotos vom Breitenbacher Konzert gibt´s in der Galerie
Mehr zu Burning Eight - hier anklicken

Kultur  Breitenbach  Jugend  burning  eight  Begehbar