Gemeinsam mit Volkshauswirt Reinhard Sailer sammelte die SPÖ Ortsgruppe Wörgl beim Herbstfest und beim traditionellen Weihnachtsstandl die stolze Summe von 2.050 Euro. Davon wurden bereits letzte Weihnachten an eine Familie in Wörgl mit einem krebskranken Kind 1.000 Euro übergeben. Frau Mattersberger - hier im Bild bei der Spendenübergabe mit Stadtrat Mike Pfeffer, Helga Linser und Vizebürgermeisterin Hedi Wechner - betonte beim Empfang der 1.050 Euro, wie wichtig Spenden für die Kinderkrebshilfe sind: "Die Arbeit beginnt dort, wo die Therapie zu Ende ist. Es geht nicht nur ums Überleben, es geht auch um die Qualität des Lebens „danach“ und für die gibt es bisher keine Zuwendungen aus öffentlicher Hand." Die SPÖ Wörgl wird auch weiterhin mit Veranstaltungen die Tiroler Kinderkrebshilfe unterstützen.

Foto und Text: SPÖ Wörgl

Wörgl  Vereine  Soziales  SPÖ