"Wir sind nicht nur da, um Rechnungen zu schreiben, sondern wollen unsere Kunden sinnvoll unterstützen", erklärte am Dienstag, 17. April 2007, Wörgls Stadtwerkedirektor DI Helmuth Müller den Hintergrund der gestarteten Aktion, Wörgler Haushalten Hilfestellungen zum Energiesparen zu bieten. Mit DI Othmar Frühauf als Geschäftsbereichleiter (links), Wörgls Umweltreferenten Michael Pfeffer (2.v.r.) und Gemeinderätin Evelyn Treichl stellte Müller das drei Ebenen umfassende ausgearbeitete Programm zu Steigerung der Energieeffizienz vor: Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung, die Errichtung von Energieversorgungsanlagen sowie Sonderaktionen zur gezielten Hilfestellung für die Haushalte. Unter dem Motto "Wörgl 2007 - Australien 2010" starten die Stadtwerke eine Energiesparlampen-Aktion, mit der Wörgler Haushalte bis 30. Juni 2007 zum Sonderpreis von 3,85 Euro Energiesparlampen erwerben und damit Stromkosten sparen können. "Die Aktion der Stadtwerke ist die optimale Ergänzung zur Luftgüte-Offensive der Stadt Wörgl", betonte STR Michael Pfeffer. 2006 habe Wörgl im Zuge des Sonderförderungsprogrammes bereits 44.000 Euro an Förderungen für Biomassefeuerungen, Wärmedämmung, Erdgasanschlüsse, Kaminsanierungen und Solaranlagen ausbezahlt, heuer rechnet Pfeffer mit rund 100.000 Euro. Mehr dazu...

Wörgl  Umwelt  Energie  Stadtwerke