Karibu nennt sich ein neuer Verein für Sprache und Kultur, den Sprachlehrerinnen aus dem Tiroler Unterland mit Sitz in Breitenbach ins Leben riefen. "Wir wollen bei der Vermittlung unserer Muttersprache Kultur und Sprache vereinen", begründen die engagierten Lehrerinnen, die aus Frankreich, Nigeria, Kenya und Italien stammen, ihre Initiative. Am 12. Mai 2007 präsentierten sie Karibu im Kramsacher Troadkasten. Wer mehr wissen will, kann sich an Brigitte Schild oder Catherine Gschwentner, E-Mail: verein.karibu@gmx.at wenden.
Weitere Info dazu hier

Tirol  Kultur  Unterland  Bildung