Zum Gedenken an den 1945 hingerichteten NS-Widerstandskämpfer DI Walter Caldonazzi enthüllten am Mittwoch, 4. Juli 2007 Dr. Martin Seiwald, Obmann des Vereins der Freunde zeitgenössischer Kunst (links) sowie Kramsachs Bürgermeister Manfred Stöger eine Gedenktafel an der Außenmauer des Kunstforums Troadkastn am nun ebenfalls nach dem NS-Opfer benannten Platz. Die Initiative dazu hatte der Kunstverein im März 2007 in Verbindung mit der Ausstellung "Humanismus gegen Faschismus" gestartet. Mehr dazu...

Kunstverein  Widerstand  Kramsach  Troadkastn  Kultur  Politik