Bereits zum sechsten Mal tourt der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank durch Österreich. Am 17. Juli 2007 kam er zum zweiten Mal nach Wörgl und machte vor dem Stadtamt einen Tag lang Station. Trotz der Hitze herrschte vor allem am Vormittag großer Andrang, die Mitarbeiter verzeichneten 641 Kundenkontakte. "Den ganzen Tag über wurden kleine, aber auch größere Schilling-Beträge getauscht: So brachte allein ein Herr aus dem Bezirk Kufstein den Tages-Höchstbetrag von 156.316 Schilling in Silbermünzen zum Wechseln zum Euro-Bus. Der zweite Rekordbetrag waren Banknoten im Wert von immerhin 141.000 Schilling. Insgesamt wurden an diesem Tag 950.411,34 Schilling in Euro gewechselt", teilt Mag. Gerd Jung, Medienbetreuer der Euro-Tour 2007 mit. Neben dem Schilling-Euro Tausch informierte der Euro-Bus über den Euro und seine Sicherheitsmerkmale, beim Euro-Sicherheits-Check konnten echte Banknoten mit Fälschungen verglichen werden.

Wörgl  Geld  Gesellschaft  Euro  Oenb