Die Schwoicher Musikanten hatten versprochen, einen Teil der Eintrittsgelder beim Konzert der Orig. Tiroler Kaiserjägermusik einer sozialen Einrichtung zu spenden. Erfreulich: Das Festzelt war beim großen Konzertabend fast ausverkauft, und so konnte BMK-Obmann Hubert Schellhorn letztlich die stolze Summe von 2.000 Euro an den Verein „Sonnenblumenkinder“ in Wörgl übergeben. Dort werden ca. 40 schwer behinderte Kinder behandelt. Obmann Stefan Castenholz nahm den Scheck in Schwoich entgegen. Aber auch die Kapelle durfte sich über ein nobles Geschenk freuen. Die Gemeinde Schwoich spendierte der BMK Schwoich zum 130-Jahr-Jubiläum einen nagelneuen Bass.
Text und Foto: hnmedia/Hermann Nageler

Wörgl  Vereine  Soziales  Schwoich  Blasmusik  Sonnenblumenkinder