Zur derzeit stattfindenden Diskussion über eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen dem Raum Kufstein und Bayern in der Notarztversorgung meldete sich SPÖ-LA Josef Auer zu Wort: "HR Biasi würde ich ersuchen, bevor er „Weiß-Blaue“ Zukunftsgeschichten erzählt, soll er mithelfen die Rahmenbedingungen für rein Tirolerische bezirksübergreifende Lösungen schaffen, diese sollten aber nicht nur „Rot Weiß“ zulassen, sondern auch „Weiß Rot“. Denn es geht um eine möglichst rasche und professionelle Hilfe für jeden, der in Tirol in eine Notsituation gerät." Mehr dazu....

Rettungsdienst  Tirol  SPÖ  Politik  Land  Notarztsystem  Auer