Knapp 6.000 Bücher und Zeitschriften umfasst der "Schatz'", den Berti Mussner und ihre Helferinnen in der Stadtbücherei im ersten Stock des Tagungshauses Wörgl verwalten. Die Fundgrube für Sachbücher bis zu unterhaltsamen Romanen beteiligt sich an der östereichweiten Aktion "Österreich liest - Treffpunkt Bibliothek" am Dienstag, 16. Oktober 2007 mit einer Lesung: Der österreichische Autor Christoph W. Bauer liest ab 19 Uhr im Tagungshaus Wörgl bei freiem Eintritt aus seinem Buch "Im Alphabet der Häuser". "Der faszinierende Roman erzählt die Geschichte der Stadt Innsbruck in den letzten 500 Jahren", verrät Büchereileiterin Berti Mussner, hier im Bild mit ihrer jungen Bücherei-Gehilfin Lena Flörl. Die Stadtbücherei ist jeweils Montag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Wörgl  Kultur  Lesung  Stadtbücherei