Vier Gigs hintereinander mit vier verschiedenen Bands zu spielen - dieser Herausforderung stellte sich der Brixlegger Musiker Werner Klikova alias Wawa am Freitag, 16. November 2007 in der Blackbox im Wörgler Veranstaltungszentrum Komma: Erst rockte er mit The Glamour Street, dann feuerte er ein Punk- und Ska-Feuerwerk mit Victim or Villain ab, ließ mit Hardcore in der Formation "The Sky is Ours" die Wände beben und verabschiedete sich mit ruhigeren Songs mit "The Icarus Effect". Den Fans hat´s gefallen und ihm selber richtig Spaß gemacht! Wawa gibt´s live übrigens das nächste Mal beim Heimspiel im Komma am 8. Dezember 2007 mit "The Sky is Ours". Mit dabei: The Cellar Stairs und Sibirian Trainstation. Fotos vom Wawathon gibt´s hier in der > Galerie.

Wörgl  Kultur  Komma  Jugend  TheGlamourStreet  Wawa  theicaruseffect  victimorvillain  theskyisours  Wawathon