Während die Bronze im Schmelztiegel auf 1200 Grad erhitzt wird, zeigt Günther Margreiter einer Firmgruppe aus Wörgl das Einformen der Modelle für den Bronzeguss. Gemeinsam mit seinem Bruder Gerhard führt der Kundler die 1967 von seinem Vater Anton gegründete Metallkunstgießerei am Schieferrollweg 2-4 in Kundl fort und behauptet sich mit Qualität und Einzelanfertigungen im Wettbewerb am Markt gegen die Billigkonkurrenz aus dem Osten. Künstler schätzen die Arbeit der Kunstgießer ebenso wie Steinmetzbetriebe oder die Stadtwerke Salzburg, die Stromabnehmerschienen für die Straßenbahn hier in Kundl anfertigen lassen. Mehr dazu...

Kundl  Wirtschaft  Metallkunstgießerei