Wie Tirols Landeshauptmannstellvertreter Hannes Gschwentner mitteilt, ist die Finanzierung von Tirols Frauenschutzeinrichtungen jetzt längerfristig abgesichert. Als Sozialreferent präsentierte er gemeinsam mit LA Anneliese Junker, Maga. Annemarie Eder und Maga. Gabi Plattner die Neukonzipierung der Frauenschutzeinrichtungen in Tirol (v.r.). Ab 2008 wird auch in Kufstein eine Übergangswohnung für von familiären Gewaltübergriffen betroffene Frauen und ihre Kinder eingerichtet. Mehr dazu...
Foto: Land Tirol/Iris Reichkendler

Kufstein  Tirol  Soziales  Land  Frauenhaus