Seit dem Brand stand die "Stapf-Halle", vormals "Kröll-Areal", am Madersbacherweg leer. Vor Ostern wurde das vom Feuer beschädigte Gebäude abgerissen. Die in Innsbruck ansässige Firma Tohum kaufte das Areal und errichtet hier 20 Wohnungen, die nicht durch die Stadt Wörgl vergeben werden, sondern vom Bauherren türkischer Abstammung. Der Bebauungsplan für das Areal liegt bereits vor. Die Verkehrsanbindung der Tiefgarage erfolgt anders als ursprünglich vorgesehen. Mehr dazu...

Wörgl  Wohnbau