Als sich der Wörgler Faschingsverein "Die Bruggenhocker" heuer sein Motto Unterwasserwelt für den Wörgler Faschingsumzug wählte, ahnten die Faschingsfans wohl noch nicht, dass ausgerechnet an diesem Sonntag die Wettervorhersage mit Orkanböen und Regen eintreffen sollte. Als dann mittags die extremen Windböen nachließen und der Umzug fast trocken vom Bahnhof zum M4 gelangte, hatte der Wettergott dann wohl doch ein Einsehen. Wer trotz des Schlechtwetters sich ins Publikum mischte, sah u.a. die Musikkapellen von Wörgl und Bruckhäusl ganz im Fußballfieber sowie Faschingswägen der Landjugend Kundl, die das nächste "Top-Modell" suchte, und des Radfelder Faschingsverein, der mit einem "Indianerstamm" anrückte. Weitere Fotos vom Wörgler Faschingsumzug sehen Sie in der Galerie...

Wörgl  Fasching  Bruggenhocker  Gesellschaft  Faschingsumzug