Warum reicht es mit dem Geldsegen der globalisierten Märkte nicht? Warum sind Arbeit und Rentenkassen unsicher? Wie entstehen Geld und Zinsen überhaupt? - Stellen Sie sich auch diese Fragen? Der Schweizer Theologe Prof. Dr. Peter Winzeler gibt am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr im Tagungshaus Wörgl bei freiem Eintritt (freiwillige Spende erbeten) Antworten und vermittelt Hintergrundwissen über unser Geld- und Wirtschaftssystem. Als reformierter Pfarrer in Biel lehrt er Dogmatik an der Theologischen Fakultät in Bern. Prof. Winzeler beschäftigt sich damit, was jüdische und christliche bzw. genossenschaftlich-libertäre Binnenwährungen rivalisierenden Systemen wie unserem heutigen an Wissen voraus haben. Kennen Sie den Nutzen des Jubeljahres? Welche Chancen hätten andere Systeme am Weltmarkt? Prof. Dr. Peter Winzeler war bereits 1996 im Rahmen des Kongresses "Vergeld´s Gott" als Referent in Wörgl. Damals verfasste er diesen Gastkommentar zur Veranstaltung (fett gedruckte Wörter anklicken).

Wörgl  Tagungshaus  Vortrag  Komplementärwährung