Zu Wörgls Stärken zählt das rege Vereinsleben und das abwechslungsreiche Kulturangebot. Was nicht heißt, dass dieses auch in der Stadt selbst so wahr genommen wird. Um das Kulturleben in Wörgl genauer unter die Lupe zu nehmen, starteten Kulturstadtrat Hannes Mallaun und die Lokale Agenda 21 in Wörgl einen Kulturentwicklungsprozess. "Ziel sind gemeinsame Schritte zur Weiterentwicklung bzw. Optimierung des Kulturlebens in Wörgl", erläutert Peter Warbanoff, LA21-Beauftragter der Stadt Wörgl (links) den Hintergrund. Eine erste Analyse des kulturellen Lebens in Wörgl erstellte der Projektbegleiter Franz Kornberger, Kulturexperte und Coach aus Oberösterreich, anhand einer Vielzahl von strukturierten Einzelgesprächen mit Kulturmultiplikatoren aus Wörgl. Die Ergebnisse werden nun zur Auftaktveranstaltung für den Kulturentwicklungsprozess in Wörgl im Rahmen der ersten Ausgabe der „Kulturgespräche Wörgl“ am Dienstag, 8. April 2008 um 19.15 Uhr im Tagungshaus Wörgl präsentiert. "Gemeinsam mit allen Teilnehmern der Veranstaltung werden die Ergebnisse dieser Erstanalyse reflektiert und bereits vor Ort Arbeitsgruppen mit konkreten Projektaufträgen eingerichtet'", kündigt Warbanoff weiters an und lädt möglichst viele an Kunst und Kultur interessierte Personen ein, an diesem Abend teilzunehmen, um möglichst viele Gesichtspunkte und Meinungen in die weiteren Überlegungen mit einzubauen.

Wörgl  LokaleAgenda  LA21  Kultur  Kulturentwicklungsprozess