"Der Mensch sieht, was er weiß" - auf diesen einfachen Nenner bringt der Bildhauer Mag. Hubert Flörl die Botschaft seiner Interpretation des Sonnengesangs des Heiligen Franziskus. Bildung prägt unsere Wahrnehmung ein Leben lang. Und wer könnte da der bessere Lehrmeister sein als die Natur und das Leben selbst? So stellt der Fanziskusweg in der Wildschönau die ideale Kombination dar, um den Menschen mit "Herzensbildung" Wertschätzung für die Schöpfung nahe zu bringen. Am 27. April folgten vier Firmgruppen aus Wörgl den Spuren des Heiligen, der im 13. Jahrhundert auf den materiellen Wohlstand verzichtete und sich für ein Leben in Schlichtheit und im Einklang mit der Natur entschied. Mehr zum Sonnengesang hier...

Kultur  Wildschönau  Sonnengesang