Der Wörgler Jugendbeirat JUB blies am Samstag, 19. April 2008 im Komma Wörgl zur ersten Sound Attacke mit drei jungen Punkrock-Bands - und über 160 junge Leute kamen, um die Party in der Black Box mit zu feiern! Besonders gut kam das Button-Standl des JUB an, bei dem I-MOTION-Betreuerin Julia Unterrainer und Wörgls Jugend-Koordinator Klaus Ritzer tatkräftig mithalfen: Vor dem ersten Gig sowie in den Umbaupausen zeigten die jungen Besucher ihre kreative Ader beim Selbermachen der bunten Ansteck-Abzeichen. Die freiwilligen Spenden, die dafür im Spendentopf landeten, stellt der Jub ebenso wie den Reinerlös aus den Eintrittsgeldern für das STRO-Restaurant für Straßenkinder in Brasilien zur Verfügung. Nach der ersten Abrechnung sind´s 600 Euro - und vielleicht werden es durch geberfreudige Sponsoren noch ein paar mehr... Alexander, Johanna, Victor, Matthias und Christian vom JUB (v.l.n.r.) freuten sich über das gelungene Benefizkonzert, bei dem Arc of Adventure aus Tirol, The Skunks aus Deutschland und H-M-B aus Wien den Sound zum Pogo lieferten - Fotos von der Party gibt´s hier in der Galerie...
Die nächste Sound Attacke - eine Initiative von Burning Eight aus der Wörgler Jugend-Open-Space-Konferenz im Herbst 2007 - steigt übrigens am 24. Mai 2008 im Komma Wörgl - der Jugendkulturverein Mehrklang präsentiert dabei Rock/Pop von "Krautschädl" aus Wels und die Tiroler Acoustic/Roots/Indie-Band „The Icarus Effect“.

Wörgl  Jugend  Jugendbeirat  JUB  BurningEight  SoundAttacke  STRO  Brasilien  Straßenkinder  Restaurant