Mit Kunst und Kultur Bewusstsein schaffen - dafür arbeitet der Kunstverein der Freunde zeitgenössischer Kunst in Kramsach seit der Gründung 1992 sowie dessen künstlerischer Leiter Mag. Alois Schild (links), der als Motor hinter der Initiative steht. Ein Jahr später wurde mit der Eröffnung des Skulpturenparks an der Brandenberger Ache der Grundstein für ein regionales Kulturentwicklungsprojekt gelegt. Zum 15. Jubiläumsjahr stellte sich auch Landesrat Hannes Bodner (2.v.l.) als Gratulant ein - hier im Bild mit Alois Schild (links), Karin Höck und Martin Wetscher aus den Reihen der zahlreichen Sponsoren und Kramsachs Bürgermeister Manfred Stöger (v.l.). Mehr dazu...

Kunstverein  Kramsach  Troadkastn  Kunst  Kultur  AloisSchild  Skulpturenpark