Am Mittwoch, 7. Mai 2008, nachmittags kurz nach 17 Uhr verrutschte beim Durchfahren der sogenannten Egerndorferkurve in Wörgl die Ladung eines LKW`s, der schwere Krangewichte aus Stahl für einen Teleskopkran geladenen hatte. Diese krachten auf die Straße. Ein entgegenkommender Post-Bus konnte nicht mehr ausweichen und wurde von den Platten seitlich aufgeschlitzt. Zum Glück kamen dabei keine Personen zu Schaden. Am Bus entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Wörgl, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann ausrückte, um die Unfallstelle ab zu sichern und ausgelaufenes Öl mit Bindemittel zu entsorgen.
Text und Foto: Wilhelm Maier

Wörgl  Feuerwehr  Verkehr  Unfall  Postbus  Kran