Exponat der Virtuellen Ausstellung “Freiwirtschaftliche Markierungen” der Uni Wien, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Foto: https://www.wu.ac.at/fileadmin/wu/_processed_/9/a/csm_pr-c5250-069_4935_4773_1_5cc993a3e8.jpg
divers / Nachrichten / Politik / Wirtschaft / Wörgl

Uni Wien: Virtuelle Ausstellung über Freiwirtschaft

Das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien gestaltete eine virtuelle Ausstellung zum Thema „Freiwirtschaftliche Markierungen in Österreich 1860-1960 – Dokumentation einer sozialliberalen Bewegung“, die online kostenfrei zum Download unter: https://www.wu.ac.at/geschichte/institut/forschung/virtuelle-ausstellung-freiwirtschaftliche-markierungen/ bereitsteht. Zu den erläuterten Exponaten zählt natürlich auch das Wörgler Freigeld.

Zur Ausstellung teilt ao.Univ. Prof. Dr. Gerhard Senft mit: „Historische soziale Bewegungen entstanden …

Karl Markovics als Bürgermeister MIchael Unterguggenberger beim Film-Dreh in Hall. Foto: © epo-film/Film-Line Productions/Hendrik Heiden
divers / Kultur / Nachrichten / Region / Wörgl

Cine Tirol und das Filmjahr 2017

Die umfassenden Maßnahmen von Cine Tirol zur Bewerbung des Filmlandes Tirol haben 2017 zur Realisierung von zahlreichen Filmprojekten mit wirtschaftlichen Effekten von 8,7 Mio. Euro in den Tiroler Regionen geführt, darunter die bisher größte Bollywood-Filmproduktion Tirols „Tiger Zinda Hai“ sowie der Spielfilm „Der Geldmacher“ übers Wörgler Freigeld. An über 659 Drehtagen konnten auch viele Tiroler …

Wörgl 1932 - Straßenbau mit Freigeld. Foto: Unterguggenberger Institut Archiv
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

1918-2018: Neues Online-Lexikon weist aufs Wörgler Freigeld hin

Das Bildungsministerium stellt zum Erinnerungs- und Gedenkjahr 2018 die Geschichte Österreichs anhand vom kleinen Darstellungen für jedes Jahr von 1918 bis 2018 bereit. Das Online-Angebot www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus ist als Subseite des Politiklexikons für junge Leute eingerichtet und richtet sich ebenfalls vorrangig an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Erfreulich für Wörgl: Der Eintrag www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus/2002/ weist auf …

Buchpräsentation "Das Geld neu erfinden" am 31.10.2017 in Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Wirtschaft / Wörgl

Informative Buchvorstellung: Das Geld neu erfinden – wozu?

Weltspartag war gestern – wie geht die Menschheit heute mit Geld um? Was ist Geld überhaupt und wozu brauchen wir ein anderes? Das machte am Weltspartag 2017 der Schweizer Währungs- und Wirtschaftsexperte MBA Ing. (FH) Jens Martignoni  auf Einladung des Unterguggenberger Institutes bei der Vorstellung seines neuen Nachschlagewerkes „Das Geld neu erfinden“ im Tagungshaus Wörgl …

Karl Markovics verkörpert die Rolle des Wörgler Bürgermeisters Michael Unterguggenberger. Foto: ORF Wien Energie Christian Hofer
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Karl Markovics ist „Der Geldmacher“

Nach dem Drehbeginn informierte am 28. September 2017 der ORF mittels APA-Presseaussendung über das TV-Spielfilmprojekt „Der Geldmacher“ über das Wörgler Freigeld-Experiment 1932/33. Urs Egger inszeniert das ORF/BR/ARTE-Drama,  bei dem Karl Markovics als Wörgler Bürgermeister Michael Unterguggenberger  und Verena Alterberger als seine Frau Rosa vor der Kamera stehen. Am Set tummeln sich zudem auch zahlreiche Mitwirkende …

Verena Altenberger im Unterguggenberger Institut in Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Spielfilm über das „Wunder von Wörgl“

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – am 25. September 2017 ist Drehbeginn für einen TV-Spielfilm über das historische Wörgler Freigeld-Experiment in den 1930er Jahren. Als Michael Unterguggenberger wird Karl Markovics vor der Kamera stehen, als seine Frau Rosa die österreichische Schauspielerin Verena Altenberger. Ausstrahlungstermin ist im Herbst 2018.

Noch sind die offiziellen Infos zum Filmprojekt spärlich …

Mit dem Wörgler Freigeld setzte die Gemeinde 1932 und 1933 ein Infrastruktur-Bauprogramm um, die Arbeitslöhne wurden mit Freigeld ausbezahlt. Fotonachweis: Unterguggenberger Institut Archiv
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Komm!unity lädt zur Freigeld-Wanderung

Miteinander die Geschichte Wörgls erleben –  am Dienstag, 19. September 2017 organisiert der Verein komm!unity eine kostenlose Freigeldwanderung mit Veronika Spielbichler,  Obfrau des Unterguggenberger Institutes – alle Interessierten sind herzlich eingeladen. In den 1930er Jahren wurde in Wörgl zur Zeit der Weltwirtschaftskrise ein höchst interessantes Geld-Experiment umgesetzt. Was wollte der damalige Bürgermeister Michael Unterguggenberger mit …

Das Ensemble der Kammerspiele Innsbruck von "Das Wunder von Wörgl". Foto: Rupert Larl
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

„Das Wunder von Wörgl“ war ein Theater-Erfolg in Innsbruck

Die Kammerspiele des Tiroler Landestheaters brachten in der Frühjahrs-Spielsaison das Schauspiel „Das Wunder von Wörgl“ auf die Bühne der Ausweichspielstätte in der Messe Innsbruck. Autor Felix Benesch erzählt die Geschichte des Wörgler Freigeldes neu und entführte das Publikum in die 1930er Jahre. Das als Singspiel unter der Regie von Astrid Hartmann inszenierte Schauspiel kam beim …

Premiere "Das Wunder von Wörgl" am 28. Mai 2016 in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters in Innsbruck. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Grandiose Österreich-Premiere für „Das Wunder von Wörgl“

Innsbruck/Wörgl. Vier Jahre nach der Uraufführung in der Schweiz erlebt bis 3. Juli 2016 „Das Wunder von Wörgl“ im Tiroler Landestheater in Innsbruck eine Neuauflage: Die umjubelte Premiere des Schauspieles von Felix Benesch in den Kammerspielen in der Messe am 28. Mai 2016 kam bei Publikum und Theaterkritik gleichermaßen gut an. Regisseurin Elke Hartmann fand …

Autor Felix Benesch erhielt 2014 für sein Theaterstück "Das Wunder von Wörgl" den Wörgler Kulturpreis.
Ankündigungen / divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Landestheater Tirol zeigt „Das Wunder von Wörgl“

Das Tiroler Landestheater bringt heuer in den Kammerspielen die österreichische Erstaufführung des Schauspieles „Das Wunder von Wörgl“, mit dem der Schweizer Autor Felix Benesch die Geschichte des Wörgler Freigeldes 1932/33 neu erzählt.  Die bereits ausverkaufte Premiere ist am 28. Mai 2016, gespielt wird bis 3. Juli 2016. Im Herbst 2012 hatte das Stück seine Uraufführung in …

  • 1
  • 2